ARD – mehr Programme mit klarer Sprache

Bereits im Juni 2022 wurde im Hauptprogramm Das Erste sowie in den Fernsehprogrammen von WDR, NDR und rbb die „klare Sprache“ eingeführt.

Dieses Angebot wird ab September 2022 erweitert. Dann ist es möglich, dass auch die Programme von BR, hr, mdr, Radio Bremen, SR, SWR, tagesschau24, ONE und ARD alpha mit einer entsprechend portionierten Tonspur genutzt werden können.

 

Was ist „klare Sprache“?

Mit der Tonspur „Klare Sprache“ wird zusätzlich zum Standard-Stereo-Programmton, Audiodeskription und Mehrkanalton des laufenden Fernsehprogramms ein technisch aufbereitetes Audiosignal übertragen, das eine bessere Sprachverständlichkeit ermöglicht. (1)

 

Mit der neuen sprachoptimierten Tonspur „Klare Sprache“ werden Hintergrund- und Nebengeräusche sowie Musik reduziert. Alles, was gesprochen wird, ist dadurch automatisch deutlicher zu verstehen. (2)

 

Welche Programme unterstützen „Klare Sprache“?

Die Audiospur „Klare Sprache“ ist seit Juni 2022 im Programm Das Erste HD sowie in den HD-Fernsehprogrammen von NDR, WDR und rbb zu empfangen. Ab September 2022 können die Zuschauer*innen des BR, hr, Radio Bremen, SWR, SR sowie tagesschau24 und One ebenfalls „Klare Sprache“ nutzen. Im November steht das Angebot dann auch im HD-Programm des mdr zur Verfügung. Weitere Einführungen von „Klare Sprache“ in den kooperierten Programmen ARD alpha, Kika und phoenix sind noch für dieses Jahr geplant. (2)

 

Zur besseren Übersicht wurde auf der Webseite der ARD folgende Grafik veröffentlicht: (2)

Quelle: https://www.ard-digital.de/files/medium_Klare_Sprache_Programme.jpg

 

 

Quellen:

(1).Fernsehen besser verstehen: Mehr ARD-Programme mit Tonspur „Klare Sprache“

(2).Klare Sprache


Lizenz Beitragsbild:Image by drobotdean on Freepik

Avatar-Foto

CTHTC

Erdbeerjäger und Cola Fan

Alle Beiträge ansehen von CTHTC →

Schreibe einen Kommentar