Twitter – Erklärung für nicht funktionierende Drittanbieter Apps

Eine neue Podcastepisode erstellen, diese dann veröffentlichen und anschließend über Twitter die Fangemeinde informieren. Das ist schon fast der Standard bei vielen von uns.

Leider gab es vor ein paar Tagen für einige das böse Erwachen.

Wer nicht direkt über Twitter seine Neuigkeiten herausposaunen wollte, sondern eine Drittanbieter App nutzt, der stand durchaus vor der Problematik sich in diese App neu einloggen zu müssen.
Normalerweise ist das kein Problem aber bei vielen hat der Login nicht mehr funktioniert.
Schnell war klar, dass Twitter etwas am Application Programming Interface (API) aka Programmierschnittstelle geschraubt und somit den Zugang verwehrt hat.

Klar war nicht, ob das Absicht oder ein Versehen war, die ernüchterte Antwort kam gestern per Tweet von @TwitterDev

Twitter is enforcing its long-standing API rules. That may result in some apps not working.

(Twitter setzt seine langjährigen API-Regeln durch. Das kann dazu führen, dass einige Apps nicht funktionieren.)

Was genau nicht regelkonform bei den Apps ist, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Ich gehe davon aus, dass bei Twitter jetzt das gemacht wird, was schon immer in den Richtlinien zur API stand und die Grauzone bzw. die Duldung von Regelverstößen ein Ende findet.

 



Quelle: Twitter

Beitragsbild: Image by syifa5610 on Freepik

Avatar-Foto

CTHTC

Erdbeerjäger und Cola Fan

Alle Beiträge ansehen von CTHTC →

2 Gedanken zu “Twitter – Erklärung für nicht funktionierende Drittanbieter Apps

Kommentare sind geschlossen.