Telegram stellt Themen in Gruppen bereit

Erst vor drei Tagen hat WhatsApp bekannt gegeben, dass die Communitys freigeschaltet werden und nun zieht Telegram hinterher.

Unter dem Begriff „Themen“ soll auch hier ein Mittel freigeschaltet werden, welches der Übersicht in den einzelnen Gruppen dient.

 

Auf dem Blog von Telegram heißt es dazu:

 

Themen in Gruppen

Gruppen bei Telegram können große Gemeinschaften mit Hunderttausenden Nutzern unterstützen. Um diese Chats übersichtlich zu halten, können Gruppen mit über 200 Mitgliedern jetzt Themen aktivieren und separate Bereiche für jedes Thema erstellen.

Themen funktionieren als individuelle Chats innerhalb der Gruppe, mit eigenen geteilten Medien und Benachrichtigungseinstellungen. Die Mitglieder können in jedem Thema von ABBA bis zu Zauberei chatten und dabei all ihre Lieblingsfunktionen wie Umfragen, angeheftete Nachrichten und Bots nutzen.

Diese Funktion ist speziell für große Gruppen gedacht und bietet neue Möglichkeiten, ihre Chats anzupassen und Diskussionen zu übersichtlich zu halten. Später in diesem Jahr werden wir Werkzeuge einführen, das auf kleine Gruppen zugeschnitten ist. Wenn du die Themen testen möchtest, kannst du sie in dieser öffentlichen Gruppe ausprobieren.

Gruppeninhaber und Admins können in ihren Gruppen-Einstellungen Themen aktivieren und unter Berechtigungen festlegen, wer Themen erstellen und verwalten darf.

Wie bei allen Funktionen bei Telegram werden zukünftige App-Aktualisierungen die Funktion bald noch leistungsfähiger machen.


Quelle: Themen in Gruppen, sammelbare Benutzernamen, Sprache-zu-Text für Videonachrichten und mehr

Artikelbild: Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Avatar-Foto

CTHTC

Erdbeerjäger und Cola Fan

Alle Beiträge ansehen von CTHTC →